Insights

Jubiläums-Teamanlass im Tessin

Intern

19.10.2022 – Im Rahmen des 25. Jubiläums von neukom engineering ag reiste das Team per Bahn in die Sonnenstube der Schweiz und erlebte zwei vergnügliche Tage mit Teamkolleg:innen und Partner:innen. Das Wetter präsentierte sich am 23. und 24. September 2022 in der gesamten Palette des Herbstes - von goldenen Sonnenstrahlen bis regnerischen Querschlägern war alles dabei.

Nicht alles eitel Sonnenschein, aber die Ausrüstung macht’s:
Im Verlauf von 25 Jahren erlebt ein Unternehmen sowohl Höhen- als auch Tiefflüge. Somit passte das Tessiner Wetter eigentlich ganz gut zum zweitägigen Teamevent. Die Stadtbesichtigung von Bellinzona unter der kundigen Führung von Claudia Maspoli und ihres Kollegen gewährte uns einen spannenden Einblick in die historischen Gegebenheiten rund um den Hauptort des Kantons. Wir durften die Burg Castelgrande (UNESCO Weltkulturerbe) trockenen Hauptes und Fusses erkunden und bestaunen.

Am Nachmittag checkte die Belegschaft im Hotel Lago Maggiore in Locarno ein und genoss das Seepanorama vom Hotelbalkon aus. Wie aus dem Ei gepellt und in Schale geworfen fand sich dann das Team zum Apéro und Abendessen im Restaurant Blu ein, ein wahres Bijou an Atmosphäre und Kulinarik. Der gewerksübergreifende Austausch kam definitiv nicht zu kurz. Jedenfalls schien sich der Abend für den einen oder andern doch bis in die Morgenstunden erstreckt zu haben.

Dementsprechend schwer fiel dann der Aufbruch am nächsten Tag zur Wallfahrtskirche Madonna del Sasso (Orselina). Pilgern war noch nie ein einfaches Vorhaben. Petrus jedoch stellte uns auf eine harte Probe – die Treppe zur Kirche (370 Meter oberhalb von Locarno auf einem Felsvorsprung erbaut) stellte sich im fortwährenden Regenstrom als rutschiges Hindernis heraus. Die einmalige Aussicht auf Locarno vom Kirchenplatz und dem Laubengang der Kirche aus betrachtet, entschädigte uns für die Mühsal.

Trocken blieb im weiteren Verlauf des Ausflugs vermutlich höchstens der Humor. Spätestens nach dem Ausstieg aus der Seilbahn (Orselina – Cardada) und der Fahrt auf dem Sessellift nach Cimetta wusste man, dass horizontaler Regen durchaus möglich ist. Die Gruppe indessen liess sich nicht beirren und trotzte dem Wetter mit wanderlustiger Stimmung. In der Berghütte Lo Stallone dann die Erlösung in Form von wärmender Minestrone und einer ausgiebigen Tessiner Platte. Somit dürfte das Panna Cotta das einzige gewesen sein, das zum Schluss noch gezittert hat. Die Gastfreundschaft des Bewirtungsteams stärkte den Trupp für den erneut nassen Abstieg zur Seilbahn und die Rückfahrt nach Hause.

Die unzähligen Momente zwischen Spass, Kollegialität, Anstrengung, freudvoller Erwartung und manchmal auch Enttäuschung – diese machen die 25 Jahre neukom engineering ag aus. In den zwei Tagen des Miteinanders im Team überwiegte aber die Freude. Eingefangen haben die Emotionen via Kamera (c) Heinz Etter, Milos Antic und Fabrizio Cavelti. Herzlichen Dank auch dafür!

Wir verarbeiten Informationen über Ihren Besuch unter Einsatz von Cookies, um die Leistung der Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Seite willigen Sie in die Nutzung dieser Cookies ein. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutz-Richtlinie.

Datenschutz