Geschäftshaus Sihlporte, Zürich

Sihlporte

Um dem wachsenden Bedürfnis der Mieter für eine Klimatisierung der Büro- und Gewerberäume an der Löwenstrasse in Zürich nachzukommen, hat sich die Bauherrschaft entschieden eine zentrale Kälteanlage sowie eine zentrale Lüftungsanlage einzubauen.

Rückkühler

Handwerk

Kälte

Die Kompressor-Kältemaschine wurde im UG und der Rückkühler auf dem Dach platziert. Die Verbindung erfolgt über einen Wasser/Glykol Zwischenkreis. Die Anlage nutzt soweit möglich auch die freie Kühlung (Free-Cooling). Die Kälte wird über Steigzonen zu den Mietflächen geführt. Die Mieter können selber entscheiden, ob die Kälteabgabe über Kühldecken oder zB. Umluftkühler erfolgt (Mieterausbau). Dazu wurden entsprechende Grundlagen zu Handen der an einem Anschluss interessierten Mieter erstellt inkl. Kostenvergleiche.

Lüftung

Der Grundausbau (Monoblock und Steigzonen) wurde projektiert, koordiniert und planerisch für die spätere Realisierung vorbereitet. Dazu gehörte auch Prüfung der Bewilligungsfähigkeit (Brandschutz, Energie, Lufthygiene). Ein Teil der horizontalen Luftkanalführung im UG sowie einzelne Steigzonen wurden zusammen mit der Kälteverteilung realisiert.

Denkmalschutz

Klimatisierung

Free-Cooling

Bauherrenvertretung

Ambassador Immobilien und Verwaltung AG

Architektur

Rütti & Partner Architekten AG, Zürich

Nutzung

Gewerbe, Büro

Bausumme

CHF 550’000 

SIA-Phasen

31-53 (Kälte)/31-41 (Lüftung)

Gewerke

Heizung, Lüftung, Kälte, MSR und Fachkoordination

Ausführungsdauer

2019–2020

Wir verarbeiten Informationen über Ihren Besuch unter Einsatz von Cookies, um die Leistung der Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Seite willigen Sie in die Nutzung dieser Cookies ein. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutz-Richtlinie.

Datenschutz