Wohnkolonie Industrie 2, Zürich

Fassadenteil

Vor der Gesamtsanierung umfasste das Projekt 83 Wohnungen. Durch Zusammenlegungen und Vergrösserungen sind es nach der Sanierung 66 Wohnungen. Strassenseitig ist die Fassade denkmalgeschützt und konnte nicht verändert werden. Hofseitig wurde eine Schicht ergänzt, welche einen neuen Essraum sowie einen (bisher fehlenden) Aussenraum bietet.

Visualisierung Lüftung

Aussenluftfassung

Luftverteilung

Heizung

Die Energieversorgung mit Wärme und Warmwasser erfolgt über eine bestehende Energiezentrale des Contractors, welche im Innenhof platziert ist. Die Wärmeverteilung (Heizkörper) wurde komplett ersetzt.

Lüftung

Die Wohnungen wurden mit einer kontrollieren Wohnraumlüftung versehen. Die zentralen Lüftungsgeräte wurden im Dachgeschoss installiert, von wo aus die Steigzonen zu den Wohnungen erschlossen werden. 

Sanitär

Das gesamte Wasser- und Abwassernetz wurde ersetzt. Die Warmwasserversorgung wird über einen Medienkanal unterhalb der angebauten Schicht versorgt.

Denkmalschutz

Minergie

Auftraggeber

Baugenossenschaft des eidg. Personals (BEP)

Generalplaner

GP Generalplaner AG, 8004 Zürich

Elektroplanung

Elprom Partner AG, 8600 Dübendorf

Nutzung

Wohnen

Ausführungsdauer

2015–2017

Bausumme

ca. CHF 2.18 Mio.

SIA-Phasen

31-53

Gewerke

Sanitär, Lüftung, Heizung, Koordination

Wir verarbeiten Informationen über Ihren Besuch unter Einsatz von Cookies, um die Leistung der Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Seite willigen Sie in die Nutzung dieser Cookies ein. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutz-Richtlinie.

Datenschutz